Rückblick 2013

Positives Fazit für den 3. Bergsprint

Regen am Sonntag verhindert Besucherrekord

Verregneter 2. Tag am Bergsprint Walzenhausen – Lachen - Besucher, Fahrer und OK ziehen trotzdem ein sehr positives Fazit

Entlang der 2 km langen Strecke von Walzenhausen nach Lachen herrschte auch am Sonntag trotz wechselhaftem Wetter tolle Stimmung. Sehr zur Freude der 180 Fahrer. Nach dem Rekordergebnis vom Samstag (5100 Zuschauer) kamen am Sonntag infolge des regnerischen Wetters weniger Zuschauer. Insgesamt haben 8850 Zuschauer den Anlass besucht.

Bekannte Namen ehemaliger und aktiver Rennfahrer wie etwa Fredy Lienhard, Reto Meisel, Fredy Amweg oder Markus Hotz waren in Kombination mit den historischen Rennwagen aller Epochen die grossen Publikumsmagneten.
Der Grossanlass im Appenzellerland ist trotz nassen und schwierigen Bedingungen unfallfrei verlaufen. Lediglich zwei harmlose Ausrutscher führten zu geringem Blechschaden. Alle Teilnehmer konnten den Bergsprint zu Ende fahren.

Stimmen zum Anlass:

OK-Präsident Erwin Steingruber: Unfallfrei und viel Lob von allen Seiten

"Es war erneut ein höchst erfreulicher Anlass. Ich bin überglücklich, dass der Event unfallfrei verlaufen ist. Im Bereich der Organisation gab es keine Pannen und von Seiten der Teilnehmer, Zuschauer und Anwohner habe ich viel Lob erhalten. Dieses gebe ich weiter an das gesamte OK und alle freiwilligen Helfer. Ohne sie könnte der Bergsprint nicht stattfinden. Nach drei erfolgreichen Bergsprints entscheidet der Verein Bergsprint über eine 4. Durchführung. Ich gehe davon aus, dass in 3 Jahren wieder ein Bergsprint in Walzenhausen stattfindet."

Fredy Lienhard, Teilnehmer: Perfekte Organisation

"Das OK von Walzenhausen hat den Anlass einmal mehr perfekt organisiert. Insbesondere im Bereich der Sicherheit und in der Einhaltung des Zeitplans wurde überzeugende Arbeit geleistet. Erfreulich auch, dass trotz wechselhaftem Wetter am Sonntag unter den Zuschauern so eine tolle Stimmung herrschte. Bei den Fahrern geniesst der Bergsprint Walzenhausen – Lachen hohes Ansehen."

Zuschauer: Walzenhausen ist ein bisschen wie Monaco

Eine Gruppe automobilsportbegeisterter Zuschauer zog einen Vergleich mit dem Formel 1 Rennen von Monaco: "Walzenhausen ist wie Monaco ein Stadtkurs (rund um den Bahnhof von Walzenhausen), mit der Schwimmbadkurve und dem faszinierenden Blick auf das Meer, respektive den Bodensee. Auch das Wetter am Sonntag trug seines dazu bei: Mal trocken, mal nass - eben, so spannend und interessant wie Formel 1 mit grandiosen Bildern. Einfach toll!"

Teilnehmer 2013

Die Teilnehmer des 3. Historischen Bergsprints vom 31. August / 01. September 2013 können Sie unserer Bergsprint-Zeitung 2013 entnehmen:

Kategorien Historischer Bergsprint 2013

Der Historische Bergsprint Walzenhausen-Lachen bietet jeweils tolle Automobile und Motorräder aller Epochen. Die Fahrzeuge starteten in mehreren verschiedene Kategorien (Kategorien für Autos und Kategorien für Motorräder).