Und es geht weiter mit einem Blickfang am 5. Bergsprint

Ein weiterer Blilckfang hat sich für den 5. Bergsprint angemeldet. Wir freuen uns auf:

BMW Kneeler Sidecar, Jg. 1968, 55 PS, 800 ccm

Schweizer Eigenbau: 1968 wurde das Gespann von Hansruedi Melliger, Düdingen im Kanton Freiburg erbaut und ist seit 2017 im Besitze der heutigen Eigentümer.

Zur kompletten Meldung...

Eine weitere Kostbarkeit am 5. Bergsprint

Wir dürfen euch hier eine weitere Kostbarkeit zeigen, die am 5. Bergsprint teilnehmen wird:

Ford Model A, Special Racer 3,3 Liter Jahrgang 1929

Mit einer solchen Rennsport-Karosse fuhr Juan Manuel Fangio um 1934 seine ersten Autorennen. Später wurde er 5-facher Weltmeister der Formel 1.

Die Erst-Immatrikulation dieses Fahrzeugs war im September 1929 in Grossbritannien, später wurde dieses Auto auch auf Ausstellungen in Passadena, Kalifornien gesichtet. Danach wurde das Auto wieder via Holland nach England verkauft – ein wohlhabender Spediteur in England restaurierte dieses Auto vollumfänglich, ehe es dann in 2013 in den Besitz des heutigen Eigentümers gelang.

Zur kompletten Meldung...

Ein Bijou aus der langen Liste vieler Bijoux-Anmeldungen

Gerne zeigen wir euch an dieser Stelle einige der Bijoux, welche sich am 5. Bergsprint angemeldet haben. Wir freuen uns sehr, euch diese hier zeigen zu dürfen:

Excelsior Manxman, Jg. 1937, 20 PS, 350 ccm

Im Jahre 1989 kaufte Sven Karlsson die Excelsior von R.H. Jsles aus Blackpool-Lancashire in England. Gemäss Angaben von Hr. Jsles sei genau diese Maschine am Start gewesen an der TT Isle of Man in den 70er oder 80er Jahren. Karlsson importierte die Excelsior für seinen Sohn nach Schweden. Dieser fuhr diverse Rennen und war auch sehr erfolgreich damit. Im Jahr 1999 war die Rennmaschine im Motala Motor Museum ausgestellt. 2015 wurde die Maschine nach Holland verkauft und seit Ende 2015 ist sie nun im Besitz des heutigen Eigentümers, der am 1. Bergsprint bereits dabei war. 

Zur kompletten Meldung...